Die Klub-Geschichte

Am 13. Februar 1949 wurde von unserem langjährigen Präsidenten, Herrn Dir. Alfred Gruber, der UTSK Casino Wien gegründet.

Der erste Standort des Klubs war die Tanzschule Kopetzky in der Neubaugasse. Der Klub brachte eine ansehnliche Anzahl guter Paare heraus, und so waren die ersten tänzerischen Höhepunkte der Staatsmeistertitel in den Standardtänzen 1956 für Herr Dipl. Ing. Armin Bauernfeind und Frau Elisabeth Gruber und für Herr OSR Kurt mit seiner Frau Ingrid Mayer im darauf folgenden Jahr.

Im Februar 1960 bekam der Club UTSK Casino Wien sein eigenes Lokal im 1. Bezirk, in der Werdertorgasse und der neue Trainer hieß Kurt Mayer. Der Klub hatte das Glück, viele talentierte Paare zu bekommen, und so hatte Casino Wien mit den Ehepaaren Ing. Christ und Hengl Österreichische Vizestaatsmeister, sowie diverse Mitglieder der Nationalmeisterschaft - bis der Klub 1972 den nächsten Staatsmeister, Gunter und Christa Wiater, feiern konnten. Drei Jahre in Folge errangen sie diesen Titel, dann wechselten sie in das Profilager und eröffneten eine eigene Tanzschule.

Die Anzahl der Paare stieg, und so musste sich der Klub nach einem größeren Lokal umsehen. Wieder war es unser Präsident, Hr. Dir. Gruber, der über 30 Lokale besichtigte, bis er die noch heute genutzten Räume in der Florianigasse 66 im 8. Bezirk gefunden hatte. Am 1. Juni 1983 konnten die Mitglieder das neue Klubheim einweihen.

Auch hier setzte sich eine sehr aktive Klubarbeit mit vielen Erfolgen fort, und in Spitzenzeiten hatte der Klub 11 S-Klassen Paare, sowie diverse A- und B-Paare. Neben unserem Haupttrainer kamen auch viele internationale Trainer zu uns um mit den Paaren zu arbeiten: Benny Tolmeyer, Doreen Freeman, Lydia Ungaretti, Denis Tremblay, Benoit & Lorraine Drolet, Laila & Lasse Ødegaard, Dennis Udell, Larry Clark, Christine & Keith Burton, um nur einige zu nennen.

Am 17. August 1987 verstarb Kurt Mayer plötzlich und hinterließ ein scheinbar unschließbares Loch. Doch in seinem Sinne arbeiteten die Paare weiterhin hart und heute noch hört man im Club die Worte: "... das hat Kurt auch immer gesagt"

Unser Klub hatte weiterhin schöne Erfolge und das Paar Irene und Helmut Hanke wurde 1989, 1990 und 1991 Vizestaatsmeister in der Kombination. Dieses Paar holte 1990 und 1991 auch zwei weitere Staatsmeistertitel in den Standardtänzen für Casino Wien. Nach diesen Erfolgen wechselten die beiden in das Profilager.

1991 starb unser Präsident Dir. Alfred Gruber nach 42-jähriger Präsidentschaft. Er war nicht nur ein einmaliger Klubpräsident, er tat auch viel für den gesamten Tanzsport. So war es sein Verdienst, dass der Tanzsport nach 3-jährigem Kampf bei der BSO als Sport anerkannt wurde. Herr Dir. Gruber war auch 12 Jahre Präsident des ÖTSV und wurde anschließend Ehrenpräsident des Verbandes. Seit Bestehen des Wiener Landesfachverbandes 1974, war Dir. Gruber bis zu seinem Tod 1991 als Vizepräsident in diesem Verband tätig. Auch die Wiener Walzer-Konkurrenz wurde von ihm 1967 ins Leben gerufen - und sie wird noch heute bei den größten in Österreich veranstalteten Turnieren - den Austrian Open - ausgetragen.Als sicher schönstes Dankeschön für seine jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit für den Tanzsport, bekam Dir. Alfred Gruber das silberne Ehrenzeichen der Republik Österreich.

Casino Wien hatte also innerhalb von 4 Jahren jene zwei Männer verloren, die so viele Jahrzehnte das Klubgeschehen gelenkt und geleitet hatten, und Frau Ingrid Mayer wurde im September 1991 zur Präsidentin von Casino Wien gewählt. Auch im Wiener Landesfachverband folgte Ingrid Mayer Herrn Dir. Gruber nach. Seit 1996 ist auch der Vizepräsident vom UTSK Casino Wien, Herr Wolfgang Eliasch, im ÖTSV-Präsidium tätig. Als Turnieramtsleiter bis Juni 2008, seither als Vizepräsident.

Aber nochmals zu den Casino-Erfolgen:

  • Margit und Ernst  Schmid ertanzte sich mehrmals - in den Jahren 2000, 2001 und 2003 - den österreichischen Seniorenmeistertitel.Nach einer Pause setzten die beiden ihren Siegeszug fort mit den Meistertitelns 2013, 2014, 2015 und 2016 in der Altersklasse S III
  • Florian Eisenmagen/Elisabeth Schatten erreichten in den Jahren 2001, 2002 und 2003 die Nationalmannschaft in den Standardtänzen und waren 2002 Vize-Staatsmeister in der Kombination.
  • Das Ehepaar Gmoser war 2002 und 2003 ebenfalls Mitglied der Nationalmannschaft Standard.
  • Das Ehepaar Kaufmann 2004 Mitglied der Nationalmannschaft Standard und 2005 und 2006 österreichischer Seniorenmeister.
  • Barbara Wanek-Zajic und Harald Ebner wurden 2016 Österreichische Meister in der Kombination Senioren II und 2017 ÖM in der Kombi Senioren I

Dies wäre natürlich alles nicht möglich, hätten wir nicht seit 1994 unsere ausgezeichneten Trainer Irene und Helmut Hanke. Unterstützt werden die beiden durch unsere  Instruktoren Elisabeth Schatten und Florian Eisenmagen, Thomas Reininger, Sonja Sigmund-Jordan, Christian Jordan, Trainer Pia und Conrad Engelmayer, Agnes Schneider,Andreas Schogger und  Übungsleiter Kristy Puusepp und Martin Kulhanek

Nach genau 60 Jahren feierte der UTSK Casino Wien am 13. Februar 2009 sein 60-jähriges Bestehen.